Das Magazin für Weiterbildung und HR-Management

Kolumne 06/2011

Stoppt die Musik! Ich will reden!

Sind Sie auch schon taub oder haben die Stimme verloren? Nach all den musikbelästigten Veranstaltungen, die Sie in letzter Zeit besucht haben? Von Frank-und-Frei

Ich liebe Musik. Von Klassik über Musicals, Schlager, Jazz, (Austro-)Pop. Naja, zugegeben, bei Heavy Metal hält sich meine Begeisterung etwas in Grenzen.

Die Firma »SE – Stets Erfolgreich« feiert ihr 10-jähriges Jubiläum und lädt in ihre Räumlichkeiten ein. Kunden, Lieferanten, Mitarbeiter, Freunde des Hauses. Viele kennen sich und freuen sich auf einen regen Austausch, auf interessante Inputs und neue Kontakte. Für die Mitarbeiter des Unternehmens ist es wichtig, mit den Kunden zu sprechen, um Wünsche, Schwierigkeiten und spezielle Bedürfnisse zu erfahren. Wie immer bei Business-Einladungen: Geschäft und Vergnügen sollen konstruktiv verbunden werden.

Die Idee ist gut – die Durchführung einfach schlecht: Der Veranstalter hat, als besonderes Zuckerl für seine Gäste, eine dreiköpfige Jazz-Band engagiert, die den Abend musikalisch begleiten soll. Eine dreiköpfige Jazzband auf rund 100 Quadratmetern!!! Hilfe, mir platzt gleich das Trommelfell!

Um es kurz zu machen – der Abend war genau deswegen ein Fiasko. Man verstand sein eigenes Wort nicht, von einem verbalen Austausch keine Rede. In den kurzen Pausen der Musiker erkannte man, wie angenehm es sein könnte. Die Gäste aßen rasch und verließen die Stätte des Lärms. Gut gemeint vom Veranstalter, jedoch, wir wissen, gut gemeint ist mitunter das Gegenteil von gut.

Anderer Schauplatz, selbes Problem: ein Weinkeller in einem wunderschönen, alten Kellergewölbe, sehr stimmungsvoll. Es wird ein Firmenfest gefeiert, rund 15 Personen sind eingeladen, die sich auf das Treffen freuen und Gedanken austauschen wollen. Die einfach schwatzen wollen! Auf Grund des alten, dicken Steingewölbes hallt allerdings jedes Wort, jedes Lachen doppelt so laut. Der Lärmpegel ist schon durch die Gespräche hoch. Zur Unterhaltung ist ein Akkordeonspieler engagiert. Als er loslegt, sind mit einem Schlag alle Gespräche gezwungenermaßen zu Ende. Zu guter Letzt wird der Musiker gebeten, sich zurückzuziehen. Wieder – gut gemeint vom Gastgeber. Ja, ich weiß, die Musikuntermalung ist ein zweischneidiges Schwert – der Veranstalter, der Gastgeber will den Gästen etwas Gutes tun und erreicht leider – in vielen Fällen – das Gegenteil. Unmut, Unbehagen, letztendlich Flucht. Schade um den Abend. Sobald man dem Nachbarn ins Ohr schreien muss, um ihm etwas mitzuteilen und dieser bloß Bruchstücke versteht, hört sich jegliche Freude und das Interesse am anderen und der Kommunikation auf. Man will nur weg.

Mein Vorschlag an alle musikverliebten Veranstalter: Wie wäre es mit »Step by Step« – Vorspeise und Getränke, dann die Begrüßungsrede, danach kurzes (!) Musikprogramm, und jetzt: Lasst uns feiern, essen, trinken, austauschen, netzwerken! danke, liebe Gastgeber, ich werde den Abend in wunderschöner Erinnerung behalten.

Dass wir auch in Kaufhäusern, Arztpraxen, Lokalen usw. permanent mit Musik zwangsbeglückt werden, ja, das ist eine andere Geschichte …

http://www.hoerstadt.at/beschallungsfrei/gegen_zwangsbeschallung.html

Ihr frankundfrei@magazintraining.com


*

Aktuelle Artikel

Neuer Lehrgang »Business Law« mit MBA-Option

Neuer Lehrgang »Business Law« mit MBA-Option

Die beiden großen österreichischen Bildungsanbieter ARS und LIMAK sind eine Kooperation eingegangen, um eine Marktlücke zu füllen und den steigenden Bedarf österreichischer Führungskräfte an rechtlichem Know-how abzudecken. … zum Artikel

Quo vadis Training?

Quo vadis Training?

Die ATD wurde im vergangenen Jahr umbenannt von ASTD “American Society for Training and Development” in ATD „Association for Talent Development“, um die gravierenden Änderungen im Ausbildungsbereich zu berücksichtigen. … zum Artikel

Geschichten zum Aufwachen

Geschichten zum Aufwachen

Der Top-Speaker des Jahres 2015 ist Hermann Scherer. Die Speakerkoryphäe

hat unsere Redaktion mit Inhalten und Performance überzeugt. … zum Artikel

It’s all in  your body

It’s all in your body

Eine Speaker-Fortbildung der Superlative: Über 100 Teilnehmer profitierten Anfang Mai am Lee Strasberg Institute in New York City von den besten Schauspiellehrern der Welt. … zum Artikel

Re: Aw: Re: Re: Aw: Weihnachtsfeier

Re: Aw: Re: Re: Aw: Weihnachtsfeier

Ein sechsseitiger Artikel darüber, wie man ein E-Mail schreibt? Ja! – Und da haben wir schon ordentlich gekürzt. Denn hier werden nicht nur Tipps gegeben, sondern auch die Hintergründe dazu erläutert. Es geht ums große Ganze und um die kleinen Details, von Anrede und Betreff bis zu Signatur und Sicherheit. … zum Artikel

PoP 2015 – Das Manifest

PoP 2015 – Das Manifest

Neues und Bewährtes bot die jüngste HR-Konferenz PoP – Power of People
den rund 180 Teilnehmern. TRAiNiNG war dabei und hat genau hingesehen. … zum Artikel

Der perfekte Sprecher

Der perfekte Sprecher

Was alles an einem Tag Stimmtraining möglich ist, erfahren -Teilnehmer beim Seminar »Karriere mit Stimme« von Bildungszone. … zum Artikel

Der Konflikt als Herausforderung

Der Konflikt als Herausforderung

Konflikte gibt es überall. Das Leben selbst ist ja ein einziger Konflikt. Täglich erleben wir Auseinandersetzungen. Umso wichtiger ist es, zu lernen, erfolgreich damit umzugehen. Nur wer mit kleinen Konflikten gut zurechtkommt, ist auch für große, entscheidende Konfliktsituationen gut gerüstet. … zum Artikel

Der Konfliktspirale entkommen!

Der Konfliktspirale entkommen!

Konflikte zerstören das Betriebsklima und sind in vielerlei Hinsicht kontraproduktiv.
Ein externer Dritter kann helfen, rascher zu einer Lösung zu finden. … zum Artikel

Seminarberichte

PoP 2015 – Das Manifest

PoP 2015 – Das Manifest

Neues und Bewährtes bot die jüngste HR-Konferenz PoP – Power of People
den rund 180 Teilnehmern. TRAiNiNG war dabei und hat genau hingesehen. … zum Artikel

Der perfekte Sprecher

Der perfekte Sprecher

Was alles an einem Tag Stimmtraining möglich ist, erfahren -Teilnehmer beim Seminar »Karriere mit Stimme« von Bildungszone. … zum Artikel

Working in Global Teams

Seminarbericht So heißt ein von Berlitz angebotener Impulsworkshop, an dem wir am 7. Mai teilgenommen haben. Lesen Sie hier einen Bericht darüber. Der dreistündige workshop beginnt an einem Donnerstag um 15.30 Uhr im Hotel Kaiserhof mitten in Wien. Das ist sehr praktisch, da kann man nach einem (fast) vollen Arbeitstag teilnehmen und ist trotzdem nicht… … zum Artikel

Seminarbericht

Seminarbericht

Was der individuelle Kurs der Kommunikation für jeden Einzelnen bedeutet, und wie Ideen designt und umgesetzt werden, erfuhren die Teilnehmer bei Yvonne van Dyck. … zum Artikel

Veranstaltungsbericht

Veranstaltungsbericht

A-Force, das ist ein neuer Zusammenschluss österreichischer Speaker, die gemeinsam ­Menschen inspirieren und bewegen wollen. TRAiNiNG war bei der Premiere dabei. … zum Artikel